18. 04. 2022
Industrie 4.0

Wir bringen Ihnen ein Interview mit Lehrern des Schulzentrums Gmünd (SZ:G), die sich in der Industrial Business HAK unter anderem mit modernem Unterricht in der Industriewirtschaft beschäftigt. Beantwortet wurden die Fragen von Mag. Christian Zeilinger, Mag. Martin Röck und Mag. Roman Pölzl.

Das SZ:G bietet mehrere Schulformen unter einem Dach an – darunter auch einen Vorbereitungslehrgang für Schülerinnen und Schülern aus der Tschechischen Republik. Das Angebot an Schulen und Gegenständen ist so vielfältig wie die zukünftigen Karrieren der Schülerinnen und Schüler der Schule. Der innovative Schulzweig Industrial Business HAK ist ideal für Schülerinnen und Schüler, die sich für Industrie, Management und Digitalisierung interessieren. Diese Spezialisierung garantiert eine praxisnahe Ausbildung in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region, und zwar vom ersten Jahr an. Die fünfjährige Ausbildung wird den steigenden Anforderungen der digitalisierten Welt gerecht und schließt mit einer Reife- und Diplomprüfung ab.

 

Was sind Ihre Schwerpunkte an der Schule?
Unsere Schüler*innen der Industrial Business HAK bekommen neben einer vielseitigen Allgemeinbildung sehr umfangreiches wirtschaftliches Know-how zur Lösung praxisorientierter Herausforderungen im industriellen Kontext. Entrepreneurship-Aktivitäten werden ganzheitlich, zielorientiert und langfristig im schulischen Alltag implementiert und unternehmerisches Denken und Handeln werden durch die Entrepreneurship-Week im vierten Jahrgang ausgebaut und gestärkt. Vertiefende Englischkenntnisse runden diese zukunftsweisende Ausbildung ab. E-Education und digitale Kompetenzen sind im Lehrplan der Industrial Business HAK selbstverständlich integriert.
Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf den Bereichen Industrie 4.0, Big Data, Internet of Things, Virtual Reality und E-Commerce. Im Stundenplan finden sich dazu folgende Gegenstände: Management für Industrial Business, Industrial Business Training (Projektmanagement, E-Business-Center und Case Studies), Seminar Industrial English, Seminar Industrial Design und 3-D-Druck, Seminar ERP-Systeme (SAP) und das Seminar Technologiemanagement.


Welche Rolle spielt das Thema Industrie 4.0 an Ihrer Schule? Welche Aktivitäten/Projekte im Zusammenhang mit Industrie 4.0 wird Ihre Schule umsetzen oder umgesetzt haben, ggf. wie wurden /werden diese Aktivitäten finanziert?
Neben dem theoretischen Input zum Thema Industrie 4.0 ist uns auch die Durchführung von praxisbezogenen Projekten und fächerübergreifendem Unterricht sehr wichtig. Die Schüler*innen sollen so die Möglichkeit haben, zukünftige Arbeitgeber*innen kennenzulernen und umgekehrt. Daher hat jede Klasse eine Patenfirma (z. B. NBG Fiber Gmünd) und die Schüler*innen arbeiten bei gemeinsamen Workshops, Exkursionen oder Praxistagen mit externen Partnern zusammen. Durch die Corona-Krise war die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Praxis leider nur sehr schwer möglich. Wir planen aber derzeit einige Aktivitäten mit Partnern aus der Praxis und sind gerne bereit, mit Betrieben, die sich durch die Industrial HAK angesprochen fühlen, zusammenzuarbeiten.


In den vergangenen zwei Jahren wurde der Bildungssektor von der Coronavirus-Pandemie schwer getroffen. Ihre Schule bietet ein spezielles Vorbereitungsjahr für SchülerInnen aus der Tschechischen Republik an. Wie hat sich der Unterricht in dieser Zeit entwickelt, und haben Sie negative Auswirkungen der Pandemie festgestellt, z. B. auf die Zahl der tschechischen SchülerInnen an Ihrer Schule oder auf ihre Fortschritte?
Zum Thema Unterrichtsentwicklung ist zu sagen, dass uns die Pandemie einerseits vor eine große Herausforderung gestellt hat. Andererseits hat sie den Prozess der Digitalisierung des Lernens und Lehrens aber auch enorm beschleunigt. Vor der Pandemie hatten wir uns am Schulstandort schon intensiv mit dem Thema Hybridunterricht und moderne Schule auseinandergesetzt. Ein motiviertes Lehrer*innenteam hat mit Partnerschulen aus dem Waldviertel bereits an der Umsetzung eines "virtuellen Klassenzimmers" gearbeitet. Deshalb konnte das Schulzentrum Gmünd am Tag 1 des Lockdowns im März 2020 flächendeckend mit Online-Unterricht über MS Teams und OneNote starten. In den folgenden Wochen haben wir alle am Schulzentrum gemeinsam viel probiert, gelernt und unsere digitalen Kompetenzen weiterentwickelt.
Was die tschechischen Schüler*innen am Schulzentrum Gmünd betrifft, ist es wohl so, dass diese dieselben Probleme wie alle anderen Schüler*innen auch hatten. Es fehlte schlicht und einfach ab einem gewissen Zeitpunkt das Zwischenmenschliche, die Kommunikation in den Pausen, die Erfahrungen von Projekten und Exkursionen, und vieles andere mehr. Aber im Endeffekt haben wir auch diese Herausforderung gemeinsam gemeistert. Auch in den beiden vergangenen Schuljahren haben die tschechischen Schüler*innen den Sprung aus dem Vorbereitungslehrgang in die Handelsakademie oder Handelsschule geschafft.

 

Nähere Informationen zum Schulzentrum Gmünd bzw. zur Industrial Business HAK findet man unter https://www.szgmuend.at/ bzw. https://www.szgmuend.at/unser-bildungsangebot/#industrial-business-hak.


Zurück
Mapa
Sommerjob in der EDM

Sommerjob in der EDM

Sammeln Sie Erfahrungen

Archiv
Ikona

Entdecke die Europaregion

Moderne Gemeinde

Moderne Gemeinde

Im Gespräch über Digitalisierung

Datenbank der Gemeinden

Datenbank der Gemeinden

Übersicht aller Gemeinden in der EDM

Inspiration zu einer modernen Gemeinde

Inspiration zu einer modernen Gemeinde

Beispiele für Digitalisierung

Hochschulführer

Hochschulführer

Ein Hochschulleitfaden für die Europaregion

Best Practice Projekte

Best Practice Projekte

Aus dem Hochschulbereich

Sommerjobs in der EDM

Sommerjobs in der EDM

Sammeln Sie Erfahrungen

Fotodatenbank der EDM

Fotodatenbank der EDM

Fotografien für die breite Nutzung

Tipps zu Museen und Galerien

Tipps zu Museen und Galerien

Vielfältiges Angebot

28 Burgen und Schlösser

28 Burgen und Schlösser

Entdecken Sie außergewöhnliche Sehenswürdigkeit

28 schönste Rundwanderungen

28 schönste Rundwanderungen

Wanderausflüge durch die Europagerion

28 schönste Tagestouren

28 schönste Tagestouren

Mit dem Fahrrad durch die EDM

28 traditionelle Rezepte

28 traditionelle Rezepte

Kochen mit der Europaregion

Wir kochen gut

Wir kochen gut

Geschmack der Europaregion

Zweisprachigkeit in der EDM

Zweisprachigkeit in der EDM

Unser Angebot

Glossar

Glossar

Glossar